Winzer des Monats Juli: Weingut Leth

Winzer des Monats Juli

Weingut Leth, Fels am Wagram

Die Weingärten rund um Fels am Wagram bieten mit ihren Lösshängen hervorragende Voraussetzungen für den Weinbau. Dabei kombiniert die Familie Leth traditionelle Verfahren mit neuesten Erkenntnissen und vinifiziert erstklassige und qualitativ hochwertige Weine in Einklang mit der Natur. Topbewertungen im In- und Ausland bestätigen ihren erfolgreichen Weg.


Europas mächtigste Lössformationen

Der Wagram entstand durch eiszeitliche Winde auf dem Urgesteinssockel der Donau. Er besteht aus bis zu 20 Meter hohen Schichten aus angewehtem Lehm, Sand und Kalk – dem Löss. Dieser gut durchdringbare Boden ermöglicht den Wurzeln der Rebstöcke, Wasser und Nährstoffe selbst aus großen Tiefen aufzunehmen. Bewässerung und Mineraldünger sind daher nicht notwendig. Zusammen mit dem Einfluss des pannonischen Klimas und starken Temperaturschwankungen zwischen Tag und Nacht ergibt das die perfekten Bedingungen für einzigartige Terroirweine.


Paradesorte Grüner Veltliner

Die Paradesorte am Wagram ist der Grüne Veltliner, der sich hier mit charmanter Frucht wie auch in kräftiger Variation mit pfeffriger Würze präsentiert. Mehr als die Hälfte der 50 ha Rebflächen des Weinguts sind dem Grünen Veltliner gewidmet.


Traditionsweingut

Das Weingut Leth ist Mitglied der „Traditionsweingüter Österreich“ und verstehen es als seine Verpflichtung, die Charakteristika der Gegend, der Böden, des Klimas, der Sorten und des Kellers in den Weinen zum Ausdruck zu bringen.


Weinqualität

Zum Schutz von Flora und Fauna werden beim Weingut Leth traditionelle Verfahren mit den neuesten Erkenntnissen kombiniert. Dadurch kann hier gänzlich auf Herbizide und Insektizide verzichtet werden. Strikte Ertragsbegrenzung und penible Laubarbeiten ermöglichen die Erreichung höchster Qualitäten. Geerntet wird ausschließlich per Hand in mehreren selektiven Lesedurchgängen. In den Keller gelangt nur gesundes und physiologisch optimal reifes Traubengut, denn auch hier wird Wert auf höchste Qualität gelegt. Das bedeutet bestmögliche Schonung der Trauben vor dem Pressen, die temperaturkontrollierte Vergärung der Weißweine in Edelstahltanks und die Abfüllung erst nach Entwicklung eines Fruchtaromas. Denn: Gut Ding braucht Weile.


Weissweine Klassik

Der typische Geschmack der Region ist eingefangen in den Klassikweinen: Prägnante Sortenaromatik, viel Frucht und anregendes Säurespiel sorgen für ein eindrucksvolles Trinkvergnügen.


Diesen Wein können Sie bei uns auch verkosten:

Grüner Veltliner KLASSIK

Reife gelbe Äpfel, Melone und Zitrusnoten in der Nase, feine tabakige Nuancen, mineralische Textur am Gaumen. Ein klassischer Veltliner von den Lössterrassen.