Arnautovic-Gin

Marko Arnautovic macht Gin

Fruchtiger Genuss vom Fußball-Star

"Es steht mein Name drauf, beste Zutaten und höchste Qualität waren von Anfang an klar" - sagt Marko Arnautovic über seinen Gin.

An der Rezeptur für seinen London Dry hat der Profi-Fußballer mit einem Team aus Profis über ein Jahr lang getüftelt. Das Ergebnis ist ein sehr persönlicher Premium Gin, den der Star-Kicker aus Österreich mit serbischen Wurzeln seinen Fans präsentiert. Warum Gin? England ist nicht nur das Mutterland des Fußballs, es ist ebenso die Wiege des Gins. Grund genug, dass viele große Premiere League-Clubs in UK ihr eigenes Premium-Destillat für ihre Fans anbieten. Eine Tradition, die Marko Arnautovic auf die Idee brachte, selbst seinen eigenen hochwertigen Arnautovic-Gin zu entwickeln.

Der Geschmack der Heimat

"England hat mich geprägt und in meinem Herzen hab ich Österreich und Serbien".

Daraus resultiert der kleine, feine Unterschied zum traditionellen britischen Gin: In den Arnautovic Gin fließen Zutaten aus Österreich und Serbien ein. Die Marillen stehen für Österreich und die Zwetschken stehen für Serbien.

Das Resultat ist ein ungewohnt fruchtiger Gin, der fast schon an einen Obstler erinnert. Die gintypische, intensive Wacholder-Note bleibt dennoch nicht aus. Die fruchtigen Steinobst-Aromen am Gaumen werden durch Holunder und herben Löwenzahn im Abgang sanft gestützt. Der außergewöhnliche Gin bleibt durch den dezenten Einsatz von Orangenschale und Koriander mit leichten Anklängen von Citrus angenehm lang im Mund.

 

Erhältlich ist der Gin ab 8. Juni in den Ammersin-Shops sowie online bei BeerLovers.at.